Planwagenfahrt als Grenzgang

 

 

 

 

 

Am 15.Juni 2019 trafen wir uns um 13:00 Uhr zur Planwagenfahrt an der Gerätehalle.

 

Mit ca. 30 Personen und 2 Planwagen mit den Fahrern Norbert Bietz und Egon Becker und gekühlten Getränken an Bord, fuhren wir los.

 

Die Route hatte N. Bietz ausgearbeitet und auch getestet, zwecks Befahrbarkeit der Strecke.

 

Zunächst sind wir Richtung Friedhof – Bruch –Streuobstbaumstücke - 50er Bank -  an der Gemarkungsgrenze zu Allertshausen entlang gefahren. Dann ins Londorfer Feld , zurück bis Kopf - Kimmelhölle, dort eine kurze Rast eingelegt um die schöne Aussicht ins Lumdatal zu geniessen.

 

Natürlich wurde unterwegs und bei der Rast über verschiedene Äcker und Wiesen und sonstige Begebenheiten gesprochen.

 

Nun ging es an der Feldholzinsel vorbei und es wurde erwähnt, dass der Graben (Schädgroawe ) die Grenze zu Allendorf ist.

 

Wir fuhren zur Schafsbrücke - über die Lumda - an der Fa. Dachdecker Olemotz vorbei über die Bahngleise in Richtung Nordeck.

 

Der dortigen Nordecker Grenze entlang bis zum Wald. Beim Wasserhäuschen ( Bienberg ) mit kurzem Halt. Weiterfahrt durchs Feld Richtung Zielpunkt Gerätehalle.

 

Nach der Ankunft gab es leckere Grillwürstchen und es wurde sich bei neuen Kaltgetränken lebhaft über die Fahrt und sonstiges unterhalten.

 

Alle Teilnehmer fanden diese Veranstaltung sehr gut. Wir haben uns bei den 2 Fahrer N. Bietz und E. Becker sowie Helmut Lich ( Planwagen ) herzlichst bedankt.